Kuba Rundreise

Erleben Sie Kuba auf einer Rundreise und entdecken Sie seine unterschiedlichen Facetten. Auf einer Rundreise durch Kuba können Sie viele verschiedene Orte und Sehenswürdigkeiten von dem karibischen Inselstaat kennenlernen.

Ausgangspunkt einer Rundreise ist häufig der gewählte Urlaubsort, der sich an der Küste oder in der Hauptstadt Havanna befindet. Da sich der Tourismus auf einige wenige Orte wie zum Beispiel Varadero, das Valle de Viñales, Cayo Coco, die Region Havanna sowie die Nordküste mit der Playa Guardalavaca bei Holguin konzentriert, kann der Tourist auf einer Rundreise das vom Tourismus unberührte Kuba kennenlernen. Natürlich eignet sich die “Grande Dame”, wie Havanna auch genannt wird, am besten für den Beginn einer Rundreise. Im Angebot sind bereits fertig zusammengestellte Rundreisen. Der Urlauber kann mit einem Mietwagen oder mit mehreren Personen in einem Bus die Schönheit der Insel entdecken. Gern wird die Strecke von Havanna nach Viñales gewählt, die durch das Mogote-Tal führt. Auch die Schweinebucht sowie die Hafenstadt Cienfuegos gehören zu den beliebten Zielen einer Rundreise. In Cienfuegos können französische Kolonialarchitektur sowie typische Holzvillen auf der Peninsula Punta Gorda besichtigt werden. Wunderschön ist die Küstenstraße, die von dort weiter nach Trinidad führt. Die Kolonialarchitektur von Trinidad gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist einzigartig. Deshalb sollte Trinidad immer zu den Zielen einer Rundreise gehören.

beautiful cuban collage made from eight photographs

Von Trinidad können Ausflüge in die Sierra Escambray zum Wandern unternommen werden. Santa Clara liegt in der Nähe Trinidads, dort befindet sich das Che-Guevara-Mausoleum. Wer möchte, kann sich auch Remedios sowie das Naturparadies Cayo Santa Maria ansehen. Über Yaguyhay führt zum Beispiel eine Straße an der Nordseite der Insel nach Camagüey. Auf der Strecke von Camagüey über Bayamo sowie El Cobre nach Santiago de Cuba ist der schöne Ostteil der Insel zu sehen. Von Santiago de Cuba sind es noch etwa 200 Kilometer ins Badeparadies Guardalavaca oder zu der Stadt Holguin. Dort befindet sich ein Flughafen. In dieser Region befinden sich auch unter anderem die Naturparks “Gran Parque Nacional Sierra Maestra” sowie der Parque Nacional de Pico Cristal. Auf einer Rundreise können nicht nur die prachtvollen Kolonialbauten bestaunt werden, sondern es können auch die bezaubernden Altstadtgassen unter anderem in Bayamo bewundert werden. Die kubanische Musik ist weltbekannt und in Baracoa in der Casa de la Trova kann der Urlauber sich vom Son verzaubern lassen oder sich in den Straßen der Städte von den Salsa-Rhythmen mitreißen lassen.

Über Kuba

Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik und ist umgeben vom Atlantischen Ozean, dem Golf von Mexiko sowie dem Karibischen Meer. Die Hauptstadt von Kuba ist Havanna. Die Insel ist die größte der karibischen Inseln und zählt zu den Großen Antillen. Die Form der Insel erinnert ein wenig an einen Alligator, deshalb wird die Insel auch häufig als “caimán verde” bezeichnet. Der höchste Berg ist mit 1974 Metern der Pico Turquino, der sich in der Sierra Maestra befindet. Kuba gehört zu den beliebten Urlaubszielen in der Karibik. Gern lernen die Urlauber die geschichtsträchtige Insel auf einer Rundreise kennen.